Häufig gestellte Fragen

In welchem Zeitraum findet die Schulsanierung statt?
Die Schule wird von Februar 2018 bis Juli 2019 saniert.

Wo findet der Unterricht statt?

vom Februar 2018 bis Oktober 2018:
für alle Klassen in der Grundschule am Ziegelsee

vom Oktober 2018 bis Juli 2019:
Klassenstufe 1 und 4 im neuen Hortgebäude in der Werderstraße
Klassenstufe 2 und 3 in der Schule am Ziegelsee

Wer ist Ansprechpartner in der Zeit der Sanierung?

Beide Schulen, die Heinrich-Heine-Grundschule und die Schule am Ziegelsee sind organisatorisch getrennte, jeweils eigenständige Schulen.

Unsere Telefonnummer und Email-Adresse bleiben wie gewohnt erhalten.

Während des Schuljahres 2018/19  hajeweils ein Schulleitungsmitgliedt in der Grundschule Am Ziegelsee und im Hortgebäude sein Büro.

Wo werden die neuen Erstklässler im August 2019 eingeschult?

Unsere neuen Kinder werden in der sanierten Heine-Schule eingeschult. Sollte sich die Sanierung verzögern, stehen uns weiterhin im Hortgebäude Klassenräume zur Verfügung.

Wird es weiterhin eine Hortbetreuung durch die Kita „Villa Traumland“ des DRK geben?

Die Kapazitäten des neuen Hortgebäudes der Kita-gGmbH werden nicht für alle Kinder ausreichen, so dass weiterhin aus jeder Klassenstufe eine Klasse den DRK-Hort besuchen wird.

Transport

Wo fahren die Schulbusse ab?

Die Kinder treffen sich vor dem Werderhof. Der Bus hält an der offiziellen Haltestelle („Amtstraße“) vor dem Werderhof.

Wann fahren die Schulbusse ab?

– Treffpunkt ist ab 7.15 Uhr
– Abfahrt ist um 7.20 Uhr

Werden die Kinder beaufsichtigt?

Der Schulbus wird von einer Lehrerin begleitet. Die Kinder sind auf dem Schulweg gesetzlich unfallversichert.

Wo hält der Schulbus an der Grundschule am Ziegelsee?

Neben der Grundschule ist eine Schulbushaltestelle eingerichtet.

Wer darf den Schulbus nutzen?

Die Eltern können entscheiden, ob ihr Kind mit dem Schulbus fährt.

Kann mein Kind auch über einen begrenzten Zeitraum den Schulbus nutzen?

Ja, ein Wechsel ist jederzeit möglich, ohne ihn bekannt zu geben. Der Bus darf jedoch nicht genutzt werden, wenn ein Sonderfahrausweis für den Nahverkehr vorhanden ist.

Was kann mein Kind tun, wenn es den Schulbus verpasst?

Vorschlag: Legen Sie Ihrem Kind dauerhaft einen Fahrschein in den Ranzen, damit es mit dem öffentlichen Bus (Linie 10) um 7.44 Uhr hinterherkommen kann. Üben Sie diesen Weg einfach vorher einmal.

Wie ist die Nutzung des öffentlichen Nahverkehrs organisiert?

Alle Kinder, die den Nahverkehr nutzen, bekommen für die Hinfahrt und für die Rückfahrt am Nachmittag einen kostenlosen Fahrausweis. Die Nutzung des Nahverkehrs muss durch die Entfernung zur Schule nachvollziehbar sein. Außerdem müssen Sie dafür in fußläufiger Entfernung wohnen bzw. innerhalb unseres Einzugsbereiches. Die Eltern müssen sich entscheiden, ob ihr Kind den Schulbus oder den Nahverkehr nutzt. Besitzer eines Sonderfahrausweises dürfen nicht mit dem Schulbus fahren.

Woher bekommen wir einen Sonderfahrausweis für den Nahverkehr?

Füllen Sie bitte vorzugsweise online einen Antrag auf der Internetseite unserer Stadt Schwerin aus. (www.schwerin.de). Scrollen Sie auf der Startseite runter bis „Häufigste Onlinedienste“ und wählen Sie „Antrag Schülerbeförderung“. Dort kreuzen Sie „Ausstellung eines Sonderfahrausweises“ an. Im weiteren Verlauf beantworten Sie die Frage nach einer Spezialklasse mit „ja“ und die Frage nach der Art der Spezialklasse mit „sonstige“. Unter Erläuterungen tragen Sie bitte „Sonderticket Heinrich-Heine-Schule“ ein. Füllen Sie alles Weitere individuell aus. Wenn die Stadtverwaltung Ihren Antrag bewilligt, wird Ihnen der Fahrausweis zugesandt.

Benötigt mein Kind einen Schülerausweis

Nutzt ein Kind den öffentlichen Nahverkehr, braucht es einen Schülerausweis. Diesen stellt unsere Schulsekretärin aus. Bitte geben Sie ein Foto mit.

Welchen Weg sollen zu Fuß/per Rad kommende Kinder nutzen?

Wir empfehlen die Nutzung des Schall- und Schwencke-Weges. Sie müssen entscheiden, welchen Weg Sie für richtig halten.

 

Unterricht und Arbeitsgemeinsaften

Bis Oktober 2018 finden der gesamte Unterricht und die AGs in der Grundschule am Ziegelsee statt.

Wie gestalten sich die Unterrichtszeiten während der Sanierung?

Öffnung der Schultür zum Unterricht:   7.25 Uhr

Unterrichtszeiten:

1. Stunde      7.45 Uhr – 8.30 Uhr
2.Stunde 8.45 Uhr – 9.30 Uhr
Hofpause
3. Stunde 9.50 Uhr – 10.35 Uhr
4. Stunde 10.45 Uhr – 11.30 Uhr
Hofpause (Essenpause für Haus- und AG-Kinder)
5. Stunde 11.50 Uhr – 12.35 Uhr
6. Stunde 12.45 Uhr – 13.30 Uhr

Diese Zeiten behalten wir auch im Schuljahr 2019/20 bei.

Über die Unterrichtszeiten nach der Sanierung entscheidet die Schulkonferenz.

Wo findet der Sportunterricht statt?

Im Schuljahr 2018/2019 in der Turnhalle in der Grundschule am Ziegelsee.

Ab Oktober 2018 für die Schüler der 1. und 4. Klassen in der Turnhalle Amtstraße.

Hortbetreuung / Rückweg

Kita-gGmbH-Hortkinder besuchen den Hort in der Grundschule am Ziegelsee.

Wie kommen die Kinder des DRK-Hortes in die Bornhövedstraße?

Die Schüler werden nach Unterrichtsschluss mit Kleinbussen durch den Fahrdienst des DRK transportiert. Die Busse halten vor dem Haupteingang der Grundschule. Die Kinder werden über die Abläufe informiert und belehrt.
Der Ausstieg findet auf dem Gelände des DRK-Hortes statt.

Die Kinder der Klasse 3d gehen zu Fuß zu ihrem gewohnten Hort in den Werder-Club.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an Frau Merker.

Wird es einen Frühhort geben?

Der Frühhort der Kita-gGmbH öffnet in der Grundschule am Ziegelsee und im Hortgebäude um 6.45 Uhr.

Einlass zum Frühhort ist bis 7.20 Uhr.

Kinder des DRK-Hortes können weiterhin den Frühhort in der Bornhövedstraße nutzen und dann in unseren Bus steigen.

Wird der Nachhauseweg zentral organisiert?

Nein, für den Nachhauseweg sind die Familien verantwortlich.

Wie ist die Mittagsversorgung organisiert?

Die Kinder des DRK-Hortes essen weiterhin in der Bornhövedstraße.

Die Kinder der Kita-gGmbH und die Hauskinder essen in der Grundschule am Ziegelsee oder im Hortgebäude.

Über die Art der Essenversorgung nach der Sanierung entscheidet die Schulkonferenz.

Welche weiteren Veränderungen müssen wir kennen?

Die Kinder ziehen sich in Garderoben im Erdgeschoss um, bevor sie in die Räume beziehungsweise auf den Hof gehen. Jeder Schüler trägt Wechselschuhe.

 

Mit weiteren Fragen wenden Sie sich gern an uns oder an Ihre Elternvertreter.

 

 

 

 

 


"So ein bisschen Bildung ziert den ganzen Menschen."
(Heinrich Heine)