Informationen zur Schulschließung

15.03.2020

Liebe Eltern,

ich möchte diese Seite nutzen, um Sie auch auf diesem Wege über die aktuelle Situation zu informieren. Die Informationen der Bildungsministerin Bettina Martin haben Sie gelesen. Darüber hinaus werden sich sicherlich weitere Fragen ergeben. Wenden Sie sich bitte gern an Ihre Klassenlehrerin und an mich.

Ich danke Ihnen für Ihr Verständnis.

Mit den besten Wünschen für Ihre Gesundheit

Annett König
Schulleiterin

http://www.regierung-mv.de/Aktuell/?id=158496&processor=processor.sa.pressemitteilung

Informationen:

Der morgendliche Schulbus von der Werderstraße in die Speicherstraße wird am Montag, den 16. März 2020 für die Kinder bereit stehen.

Die Mittagsversorgung ist abgesichert. Denken Sie daran, das Mittag abzubestellen, wenn Ihr Kind nicht zur Schule kommt.

Die Horte haben für die Notfallbetreuung geöffnet.

Die Schulleitungsbüros in beiden Standorten sind wie immer besetzt.

 

Frohes neues Jahr 2020!

05.01.2020

 

Wir wünschen allen Schülerinnen und Schülern, Eltern, Großeltern, ehemaligen Schülern, Bekannten und Freunden der Heinrich-Heine-Grundschule ein gesundes, glückliches und frohes neues Jahr und freuen uns auf ein spannendes Jahr 2020!

 

 

Gemeinsamer Theaterbesuch am letzten Schultag

28.12.2019

Am letzten Schultag vor den sehnsüchtig erwarteten Weihnachtsferien trafen sich alle im Heine Hort und gingen gemeinsam ins Staatstheater um das diesjährige Weihnachtstheaterstück „Neue Abenteuer in der Smaragdenstadt – Der schlaue Urfin und seine Holzsoldaten“ zu sehen.

Der gemeinsame Theaterbesuch war ein gelungener schulischer Abschluss des Kalenderjahres 2019. Nach dem Theater verabschiedeten sich alle Lehrerinnen und Schüler in die Weihnachtsferien.

 

Vorfreude – schönste Freude: Weihnachtsnachmittag und Weihnachtsstraße

14.12.2019

Um die Vorfreude auf Weihnachten gemeinsam zu teilen und so noch zu vergrößern, planten alle Klassen am 12.12.19 einen Weihnachtsnachmittag. Die Klassen 1 und 2 sahen zum Auftakt ein Puppentheater, das unter der Leitung von Frau Drewes und Frau Wendig mit und durch Zweitklässler gestaltet wurde und alle an die Geschichte des Weihnachtsfestes erinnerte. Danach versammelte sich jede Klasse in ihrem Klassenraum und verbrachte einen gemütlichen Nachmittag mit vielen Naschereien, Musik und der einen oder anderen Weihnachtsbastelei.

 

Die Klassen 3 und 4 bereiteten gemeinsam eine Weihnachtsstraße vor, in der die Weihnachtvorfreude in jedem Raum gesteigert wurde. Hier kam jeder auf seine Kosten! Alle zogen von Raum zu Raum und konnten Weihnachtsgeschenke basteln, Weihnachtsklängen lauschen, weihnachtliche Spiele entdecken und ein paar Leckereien genießen.

 

 

Wir reisen durch die Bücherwelt

10.12.2019

In diesem Jahr durften wir uns an zwei Vorlesetagen auf die Reise durch die Bücher- und Geschichtenwelt begeben. Am 15.11. starteten die ersten und zweiten Klassen mit der aufregenden Reise und lauschten mit großer Aufregung vielen Eltern und Großeltern. Die schon vorleseerfahrenen dritten und vierten Klassen freuten sich am 21.11.19 auf diese schöne Tradition.

Die Gesichter und Berichte der Kinder gaben ein eindeutiges Bild wieder: Der Vorlesetag ist immer ein spannender und schöner Lesespaß! Wir danken allen Eltern, Großeltern und Vorlesern für ihre Unterstützung und ihre Reiseleitung durch die Geschichtenwelt.

 

 

 

 

Ein Tag für den Herbst

01.12.2019

Am 30.11.19 haben wir unser traditionelles und beliebtes Herbstfest in diesem Jahr in zwei unterschiedlichen Varianten durchgeführt. Die Klassen 1 und 2 entdeckten zusammen mit ihren Paten viele spannende Stationen rund um den Herbst. Alle erfreuten sich an herbstlichen Spielen, Bastel- und Malarbeiten, einem Tierstimmenquiz, herbstlichen Naschereien und einer guten Portion Herbstsport. Gemeinsam wurde innerhalb eines aufregenden Vormittags auch ein Herbstlied gelernt und eine Vogelvilla „Kunterbunt“ für die Vögel im bevorstehenden Winter auf unserem Schulhof gestaltet.

Die Klassen 3 und 4 haben sich in spannenden Projekten mit den Sachkundethemen „Kartoffel“ und „Getreide“ auseinandergesetzt. Es wurde gelesen, gefragt, geforscht, experimentiert, gebacken, genascht und gestaunt. Am Ende waren sich auch hier alle einig: Das war ein gelungener Tag für den Herbst!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Auf dem Weg zur musikalischen Grundschule

18.11.2019

Musik soll als Brücke dienen:
Mehr Musik
zu mehr Gelegenheiten
in mehr Fächern
und von mehr Menschen!

Wir möchten ab kommendem Schuljahr 2020/2021 musikalische Grundschule werden und machen uns gemeinsam im Kollegium, mit den Kindern und Eltern auf den Weg.

Die Musik spielt in unserem Schulalltag schon jetzt eine große Rolle:

– Im Musikunterricht wird gesungen, musiziert, getanzt.
– Sport mit Musik macht noch mehr Spaß.
– Unsere Chor „Die Heinespatzen“ trifft sich jede Woche und bereichert unsere schulischen Veranstaltungen.
– Adventssingen: Alle Schüler singen gemeinsam Weihnachtslieder.
– Unser eigenes Heine-Lied macht uns viel Spaß.
– Kinder und Eltern musizieren beim Weihnachtskonzert in der Schelfkirche gemeinsam.
– Besuch des Mecklenburgischen Staatstheaters: Orchesterproben lauschen, hinter die Kulissen schauen, Instrumente kennenlernen und ausprobieren, das Weihnachtsmärchen anschauen
– Wir sind stolz auf gemeinsame Auftritte mit bekannten Musikern wie Rolf Zuckowski, Vicky Leandros, den Puhdys und Frank Schöbel.
– Wir kooperieren mit privaten Anbietern: Percussion mit Manu, Flöten- und Gitarrenspiel mit Frau Vowinkel
– Wir begrüßen regelmäßig Musikprofis der klassischen Musik und lernen deren Leben kennen.
– Zur Einschulung zeigen die Schüler ein musikalisch begleitetes Theaterstück.
– Mit Gesang und Tanz werden die 4. Klassen verabschiedet.

Rhythmisch-musikalische Förderung … wir wollen mehr!

– Jedes Kind, welches Lust hat ein Instument zu erlernen, bekommt die Möglichkeit dazu.
– Wir möchten unser Arbeitsgemeinschaftsangebot erweitern: die Gründung eines „Heine-Ensembles“ und einer ORFF-Musikgruppe stehen auf unserem Plan.
– Wir möchten ein Musical einstudieren.
– Jeder Tag beginnt mit einem Lied oder einem Rhythmusspiel.
– Wir werden mit den umliegenden Musikschulen kooperieren.

…..

 

 

Reli-Dom in Schwerin

20.10.2019

Am 27. September war es soweit: der „Reli-Dom“, ein Projekt der evangelischen Nordkirche, machte Station am Pfaffenteich und einige Kinder der 4. Klassen waren dabei. Die Kampagne schuf Raum für viele Fragen zum Religionsunterricht und zum christlichen Glauben, auch an die evangelische Landesbischöfin und den katholischen Erzbischof, die zu Gast waren und gerne von ihren eigenen Erfahrungen erzählten. Dazu gab es Musik von einer Band, „heilige“ Getränke und – besonders begehrt- leckere Spieße mit Süßem, die die Kinder vorbereiteten und an Passanten verschenkten. „Das war toll“, so das Fazit eines Viertklässlers, „besonders die Musik und dass wir selbst auch was essen und trinken konnten“!

 

 

 

Schulturnier „Ball über das Netz“ am Mittwoch, dem 2. Oktober 2019

13.10.2019

Am Mittwoch vor den Ferien trafen sich jeweils in verschiedenen Unterrichtsstunden die Kinder der 2., 3. und 4. Klassen zum alljährlich stattfindenden Schulturnier „Ball über das Netz“ in der Turnhalle.

Für die Klassenauswahl, jeweils 6 Mädchen und 6 Jungen, qualifizierten sich die besten Spieler durch sehr gute Leistungen beim Üben dieses Spiels im Sportunterricht.

Mit Freude, Ehrgeiz und viel Fairness kämpften die Mannschaften um den Sieg. Diese Mannschaften konnten letztendlich die begehrten Wanderpokale in ihren Händen halten: Mädchen Klasse 2c, Jungen Klasse 2c, Mädchen 3c, Jungen 3c, Mädchen 4b und Jungen 4c.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ein toller Tag der offenen Tür für die zukünftigen Erstklässler

02.10.2019

Der Tag der offenen Tür in der Heinrich-Heine-Grundschule am 04. September 2019 hat allen Besuchern und den Lehrerinnen viel Spaß gemacht.

Die Kinder konnten sich an vielen Stationen ausprobieren. Sie jonglierten, spielten Boomwhacker, bastelten mit unterschiedlichen Materialen, überwanden einen Sportparcour, experimentierten, spielten mit Zahlen und Buchstaben und erlebten vieles andere.

 Die Eltern und alle anderen erwachsenen Gäste konnten sich in der Zeit über unser Schulleben informieren und erfuhren, wie in der 1. Klasse gelernt wird, welche Arbeitsgemeinschaften wir anbieten, wie wir uns auf den Weg machen, um musilalische Grundschule zu werden, warum es so wichtig ist, dass die Kinder bei uns Verantwortung übernehmen, welche sportlichen Höhepunkte jedes Schuljahr bereit hält, wie wir unsere Heinrich-Heine-Woche gestalten, welche Lehrmaterialien wir verwenden, was sich hinter unserem Kozept „Leseschule“ verbirgt, wie wir mit digitalen Medien arbeiten…..

Sollten Sie unseren Tag der offenen Tür verpasst haben, melden Sie sich einfach für einen Besuch bei uns an. (Tel. 0385 562758)


"So ein bisschen Bildung ziert den ganzen Menschen."
(Heinrich Heine)