Lärm schadet unserem Gehör sowie unserem gesamten Organismus.

Das wissen alle Schüler/innen der 2., 3. Und 4. Klassen spätestens seit dem Besuch von Frau Boddin vom Kompetenzzentrum für Menschen mit Hör- und Sehbehinderung an unserer Schule. Vom 22. Bis 28.03.2019 gestaltete sie für die Kinder und mit ihnen interessante Unterrichtsstunden, in denen sie über die Auswirkungen von Lärm informierte. Die Kinder erfuhren wie wichtig es ist, Lärm zu vermeiden. Lärm macht krank. Die Schüler/innen lernten bzw. vertieften ihr Wissen über die Reinigung der Ohren, den Aufbau des Ohres und den schützenden Umgang mit Lärm auf anschauliche und spielerische Art und Weise.